Schmerzfrei in Bewegung Sein

Testen Sie Ihre Gewohnheiten

Das Ziel der Schmerzfreiheit hat oberste Priorität!

Doch was können Sie auch unabhängig von der manualtherapeutischen Schmerztherapie selber dazu beitragen? Wie können Sie Schmerzen, regelmäßigen Konsum von Schmerztabletten oder zuletzt Operationen vermeiden?

Machen Sie den folgenden Themen-Checkup um einen Überblick zu bekommen.

Körper und Geist als Einheit sehen

Chronische und wiederkehrende Schmerzen gründen in der Regel nicht allein auf Störungen im Bewegungsapparat oder sogenanntem „altersbedingten Verschleiß“. Oftmals sind ungünstige Lebensgewohnheiten, dauerhaft hohe berufliche oder soziale Anforderungen, unterschwellige Konflikte, innere Sorgen oder Ängste ursächlich, mindestens aber verstärkend an den Schmerzen beteiligt.

Deshalb lohnt sich bei der Behandlung von chronischen Schmerzen immer auch ein genauer, ungeschminkter Blick auf folgende Themen:



Ihr persönlicher Gewohnheiten-Checkup


Chronischen Schmerzen auf der Spur

  

Ihr Name
Datum

Schätzen Sie sich selbst realistisch und ehrlich ein!

Was trifft für Sie persönlich zu?
Nutzen Sie die Notizen, um Besonderheiten festzuhalten.


1. Ernährung

Ich ernähre mich weitestgehend gesund und basisch! Ich esse viel frisches oder kurz gegartes Gemüse, Obst, pflanzliche Eiweiße, kaltgepresste Öle, Vollkornprodukte.
Wenig: Fertigprodukte, Fleisch, gehärtete Fette, Weißmehl, Zuckerwaren. Mein Körpergewicht ist meiner Größe und Statur angemessen.
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


2. Trinkverhalten

Ich trinke täglich ca. 1,5-2,5 Liter stilles Wasser, wenig Kaffee, Limonaden oder süße Säfte
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


3. Verdauung

Ich habe eine gute tägliche Verdauung, leide weder an Verstopfung, Durchfall noch Darmwinden
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


4. Schlaf

Ich schlafe in der Regel tief und erholsam, ca. 7 Stunden täglich und wache frisch, ohne Schmerzen am Morgen auf
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


5. Erholung - Regeneration

Tagsüber und/oder am Abend räume ich mir Zeit für mich selber ein zum Innehalten, Erholen und Regenerieren
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


6. Bewegung

Ich bewege mich ausreichend täglich, spaziere, fahre Fahrrad, tanze, steige Treppen, treibe 2x wöchentlich Ausdauer– oder Kraftsport
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


7. Beweglichkeit

Ich mache täglich Übungen, um meine Gelenke, Muskeln, Sehnen und Faszien geschmeidig zu erhalten. Ich sorge für Ausgleich nach einseitigen Belastungen z.B. langes Sitzen, Ausdauersport, schwere körperliche Arbeit
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


8. Medikamente

Ich komme ohne Schmerzmedikamente aus, versuche Schmerzen immer erst durch alternative Methoden zum Abklingen zu bringen. Darüber hinaus benötige ich keine Medikation
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


9. Genussmittel

Ich trinke kaum Alkohol und rauche nicht. Darüber hinaus nehme ich keine Genussmittel zu mir.
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


10. Berufliche Zufriedenheit

Ich übe meine Arbeitstätigkeit gerne aus, fühle mich weder unter- noch überfordert und fühle mich im Kollegium wohl. Meine Arbeitszeiten sind meinen Kapazitäten angemessen
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


11. Finanzielle Zufriedenheit

Mir stehen ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung, um meinen alltäglichen Bedarfen und Wünschen zu genügen. Ich mache mir keine Sorgen um mein Auskommen
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


12. Private, familiäre Zufriedenheit

Meine privaten und familiären Beziehungen unterstützen und nähren mich. Ich kann mich entspannen und zeigen, wie ich bin. Evtl. Konflikte können meistens schnell geklärt werden
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


13. Innere Themen und Denkmuster

Ich bin meinen Inneren Themen und Mustern auf der Spur. Ich kann sie oft erkennen und Ihren Einfluss auf meine Stimmung und mein Handeln steuern.
NeinseltenöfterJa

Ihre eigenen Notizen hierzu:


14. Zusätzlich

Notieren Sie hier, welche zusätzlichen Themen eine Rolle spielen, die hier noch nicht erwähnt wurden:


Um Ihnen den Checkup zuschicken zu können, benötigen wir Ihre E-Mail Adresse. Diese wird zu keinem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Mit dem Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.


Fazit Gewohnheiten-Checkup


Wie ist gerade Ihr erster Eindruck?
Ahnen Sie ein Zusammenhang zwischen Lebensstil und Ihren chronischen Beschwerden?
Wie viele Fragen haben Sie mit Nein oder selten beantwortet?
Sind Sie sich selbst ein bisschen auf die Spur gekommen?
Haben Sie einen Überblick davon bekommen, in welchen Bereichen es sich lohnen würde zu Investieren, um ein Neues Denken, Fühlen und Handeln zu etablieren?
Falls dies schon ein erster Anstoß in die richtige Richtung war, freue ich mich sehr!

Soweit Sie Fragen dazu haben oder die Themen weiter konkretisieren und in die Schmerztherapie mit einbinden möchten, kontaktieren Sie mich gerne dazu.

Ihre Ilke Haasper



Termin vereinbaren